DATENSCHUTZERKLÄRUNG



Die App "connectZ" und die damit verbundenen Dienste werden Dir angeboten von:
connectZ GmbH für lokale soziale Netzwerke ("connectZ")
Bechardgasse 17/14 DG
1030 Wien, Österreich
CEO: Martin Gebauer

Du erreichst uns per E-Mail: office@connectz.at



1. EINLEITUNG

1.1 Wir freuen uns, dass Du dich für die Nutzung der Dienste von connectZ interessierst. connectZ betreibt eine interaktive digitale Plattform, mit dem Ziel, Menschen endlich wieder zusammen zu bringen. Digitale Kontakte sind schön und gut, können aber das echte und reale Leben nicht ersetzen. Wir wollen das Beste aus beiden Welten verbinden und das Miteinander fördern. ("Dienste"). Das Konzept von connectZ basiert zum Teil auf der Veröffentlichung bestimmter Informationen betreffend einzelne Nutzer für andere Nutzer, indem solche Informationen auf der connectZ Plattform zugänglich gemacht werden.
1.2 Damit Du die Dienste von connectZ nutzen kannst, musst du diese Datenschutzerklärung akzeptieren. Mit Abschluss deiner Registrierung bei connectZ schließt du einen rechtlich bindenden Vertrag mit connectZ und akzeptierst diese Datenschutzerklärung. Bitte lies Dir daher diese Datenschutzerklärung sorgfältig durch, bevor Du Dich registrierst und die Dienste von connectZ in Anspruch nimmst. Solltest Du unseren Bestimmungen oder Teilen davon nicht zustimmen, kannst Du die Dienste von connectZ nicht nutzen.



2. GRUNDPRINZIPIEN

2.1 connectZ unterwirft sich folgenden Grundsätzen beim Schutz der Daten seiner Nutzer:
2.1.1 connectZ erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten seiner Nutzer auf Basis dieser Datenschutzbestimmungen unter Einhaltung des DSG 2000.
2.1.2 connectZ nutzt die Daten seiner Nutzer, um diesen die Inanspruchnahme seiner Dienste zu ermöglichen. connectZ wird die Daten seiner Nutzer nur in Übereinstimmung mit den Regelungen dieser Datenschutzerklärung an Dritte übermitteln.
2.1.3 Nichtmitglieder von connectZ können Daten der Nutzer von connectZ nur dann einsehen, wenn und soweit sich der jeweilige Nutzer damit ausdrücklich einverstanden erklärt (siehe Punkt 4).



3. PERSONENBEZOGENE DATEN

3.1 connectZ verarbeitet im Rahmen der Registrierung und zur Erbringung Dienste von connectZ die nachfolgenden Daten seiner Nutzer:
3.1.1 Daten, die Nutzer bewusst an connectZ übermitteln. connectZ erfasst und speichert alle Daten, die seine Nutzer im Rahmen der Dienste von connectZ eingeben oder in anderer Weise an connectZ übermitteln, soweit dies für connectZ zur Erbringung der Dienste erforderlich ist.
Bei der Registrierung muss der Nutzer folgende Pflichtangaben machen, um die Dienste von connectZ in Anspruch nehmen zu können:
(a) Passwort;
(b) E-Mail-Adresse;
(Diese Informationen sind in den Web-Formularen mit "*" gekennzeichnet.)
Darüber hinaus können Nutzer freiwillig weitere Daten an connectZ übermitteln. Dazu zählen Chatnachrichten, Statuszeilen.
3.1.2 Daten, die connectZ durch die Nutzung seiner Dienste erhält. Wenn Nutzer die Dienste von connectZ in Anspruch nehmen, erhält und verarbeitet connectZ bestimmte Daten zu nachfolgenden Zwecken. Sobald Nutzer mittels Webbrowser die Website von connectZ öffnet und die Dienste nutzt werden folgende Daten verarbeitet:
(a) Technische Daten zum Gerät und zur Internetverbindung des Nutzers. connectZ speichert die Daten aus der Anfrage, nämlich IP-Adresse, Browser-Version, Betriebssystem, zur Gewährleistung der Systemsicherheit und zur Abwehr von Cyberattacken.
(b) Daten bezüglich der Nutzung der connectZ-Dienste. connectZ registriert die Aktivitäten seiner Nutzer, nämlich das An- und Abmelden, oder den Kauf von Produkten und Dienstleistungen innerhalb der Dienste zur Betrugs- und Missbrauchsbekämpfung.
(c) Standortinformation. Bei Inanspruchnahme der Dienste von connectZ stellt connectZ den Standort des Nutzers aufgrund der Geo-Lokation (Längengrad, Breitengrad) fest. Diese Daten werden verwendet, um standortbezogene Inhalte anzuzeigen.



4. PRIVATSPHÄREEINSTELLUNGEN

4.1 Jeder Nutzer kann die Privacy-Einstellungen zu seinem Nutzerkonto verändern. Auf diese Weise kann der Nutzer im in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang
4.1.1 entscheiden, welche Daten hinsichtlich seiner Person gesammelt werden; und
4.1.2 definieren, wer seine personenbezogenen Daten einsehen kann (siehe Punkt 4.2).
4.2 Die einzelnen zur Verfügung stehenden Einstellungen lauten wie folgt:
4.2.1 Niemand: Niemand kann diese Daten einsehen;
4.3 Registrierte Nutzer von connectZ haben die Möglichkeit, auf die Daten, die mit ihrem Nutzerkonto verbunden sind, zuzugreifen, diese anzupassen, zu löschen oder zu ändern.



5. LÖSCHUNG DES ACCOUNTS

5.1 Nutzer von connectZ haben die Möglichkeit, ihr Nutzerkonto jederzeit, ohne Angabe von Gründen, löschen zu lassen. Ein entsprechendes Ersuchen ist an office@connectz.at zu richten. Mit der Löschung des Nutzerkontos werden alle Daten des Nutzers gelöscht.
5.2 connectZ behält es sich vor, bestimmte Daten in einem geschlossenen Account aufzubewahren, soweit dies zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, die Unterstützung von Ermittlungen, oder die Schlichtung von Streitfällen erforderlich ist. Wenn die Aufbewahrung dieser Daten für connectZ zur Erreichung der beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Daten gelöscht.
5.3 Macht der Nutzer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen von seinem Löschungs-, Richtigstellungs- oder Auskunftsrecht Gebrauch, kann er seine Daten korrigieren und/oder löschen. Entscheidet sich der Nutzer, seine Einwilligung in diese Datenschutzbestimmungen zu widerrufen, kann er dies mittels formloser E-Mail an office@connectz.at tun. Nach dem Widerruf hat der Nutzer nicht mehr die Möglichkeit, auf die Dienste von connectZ zuzugreifen.
5.4 In diesem Zusammenhang werden Nutzer von connectZ darauf hingewiesen, dass Suchmaschinen und andere Drittanbieter möglicherweise Kopien veröffentlichter Daten, selbst nachdem Nutzer ihr Nutzerkonto deaktiviert haben und connectZ ihre Daten gelöscht hat.



6. SPEICHERUNGSDAUER

connectZ speichert die Daten seiner Nutzer nicht länger als es für die Erfüllung der in diesen Datenschutzbestimmungen Zwecke oder zur Vertragserfüllung notwendig ist. Die Daten der Nutzer werden regelmäßig gelöscht oder anonymisiert, wenn sie für die genannten Zwecke nicht mehr relevant sind. Im Normalfall speichert connectZ Daten solange das Nutzerkonto seiner Nutzer nicht gelöscht wurde und solange die Daten zur Erbringung der Dienste erforderlich sind.



7. DATENSICHERHEIT UND HAFTUNG

7.1 connectZ ergreift alle erforderlichen und wirtschaftlich vertretbaren Maßnahmen, um die Privatsphäre seiner Nutzer zu schützen und Missbrauch vorzubeugen. Dabei nutzt connectZ alle angemessenen Sicherheitsvorkehrungen, um die Integrität und Sicherheit der Daten seiner Nutzer zu gewährleisten.
7.2 Auf Risikofaktoren wie ungesicherte WiFis oder Netzwerke, aber auch Sicherheitsstandards der Tele-fonanbieter der Nutzer hat connectZ keinen Einfluss. Dementsprechend kann connectZ nur insoweit für die Datensicherheit sorgen, als dies in ihrem Einflussbereich liegt. So bietet connectZ seine Dienste nur über verschlüsselte Übertragungskanäle an, damit ein größtmögliches Maß an Datensicherheit gesichert ist. Unabhängig davon bittet connectZ seine Nutzer, stets behutsam bei der Auswahl eines Netzwerkes bzw. einer Datenverbindung vorzugehen, da an dieser Stelle jedes System potenziell angreifbar ist.
7.3 connectZ haftet nicht für den unbefugten Zugriff auf die Daten seiner Nutzer, wie etwa durch Hacker oder Systemfehler, sofern connectZ nur leicht fahrlässiges Verschulden vorgeworfen werden kann.
7.4 Für den Fall, dass connectZ eine Verletzung seines eigenen Sicherheitssystems bekannt wird, wird connectZ seine Nutzer unverzüglich darüber informieren, damit diese zusätzlich zu den Maßnahmen von connectZ auch eigene Schutzmaßnahmen ergreifen können.



8. AUSKUNFTSRECHT

8.1 Auf Anforderung teilt connectZ seinen Nutzern gemäß § 26 DSG 2000 schriftlich mit, welche personenbezogenen Daten von connectZ verarbeitet werden. Für registrierte Nutzer besteht die Möglichkeit, die Daten selbst einzusehen und gegebenenfalls zu löschen oder zu ändern. Sollten trotz der Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen über einen Nutzer gespeichert sein, wird connectZ diese Daten auf Aufforderung des Nutzers hin berichtigen.
8.2 Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, können sich Nutzer an connectZ per E-Mail unter office@connectz.at wenden. An diese Adresse können auch Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden gerichtet werden.



9. ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

9.1 Wenn connectZ diese Datenschutzbestimmungen ändert, wird die geänderte Version mit einem aktualisierten Versionsdatum unter www.connectZ.at/privacy.html veröffentlicht. Zudem wird der Nutzer bei Nutzung der Dienste von connectZ aufgefordert, die neue Datenschutzerklärung zu akzeptieren. Sofern der Nutzer die neue Datenschutzerklärung ablehnt, wird sein Account gemäß Punkt 5 gelöscht.
9.2 Ein ausdrücklicher Hinweis auf die Änderung der Datenschutzbestimmung erfolgt nicht. Die Datenschutzbestimmungen sind von den Nutzern selbstständig periodisch auf Veränderungen zu überprüfen. Sollte ein Nutzer mit den Änderungen nicht einverstanden sein, steht es ihm frei, die Löschung seines Nutzerkontos zu beantragen bzw. einen Widerruf seiner Zustimmung zu der Datenschutzbestimmung abzugeben.

Zuletzt aktualisiert am 02.05.2017